1003 Schwimmerschalter

Der Schwimmerschalter arbeitet nach dem Schwimmerprinzip mit magnetischer Übertragung ( Permanentmagnet / Reedschalter ). Ein Schwimmer mit eingebautem Magnetsystem wird an einem unmagnetischen Gleitrohr geführt. Durch das Magnetfeld des Dauermagneten wird beim Erreichen einer definierten Höhe ein Reedschalter ( Schutzgaskontakt ), der sich im Gleitrohr befindet, betätigt. Dadurch wird der Stromkreis, je nach Funktion des Schalters, geschlossen oder unterbrochen. Je nach Anzahl der vorgegebenen Schaltfunktionen und deren Abstand ist ein Gerät mit einem oder mehreren Schwimmern bestückt.

 

102791

       
  Elektrischer Anschluss:
Prozessanschlussart:
Niveauschaltfunktionen:
Gleitrohrlänge:
Spezifisches Gewicht:
Designdruck:
Designtemperatur:
Werkstoffe:
  Anschlusskabel / Anschlussdose / Gerätestecker
Gewinde / Flansche / Try-Clamp / Blindkegel / Blindbundstutzen
Schliesser / Öffner / Umschalter
≤ 15000 mm
≥ 400 kg/m3
-1 bar ... 150 bar
-50°C ... 250°C
Edelstahl / Messing / Titan / Alloy C / Polyamid / PVC / Polypropylen / PVDF
E-CTFE beschichtet / PFA beschichtet
  optional:    
  Temperatur-Kontaktfunktion:
Temperaturfühler:
  Schliesser / Öffner
Pt 100 / Pt 1000
       
       
       
       
       
       
Einige technische Daten sind abhängig von einandern z.B. Gleitrohrlänge vom Werkstoff oder Designdruck vom Designtemperatur.