1008 Magnetschalter

Ein Magnetschalterkontakt besteht aus zwei flachen Kontaktzungen, die in einem mit Schutzgas gefüllten Glaskolben eingeschmolzen sind. Durch Annähern eines Dauermagneten ziehen sich die überlappten Kontaktzungenenden gegenseitig an und berühren sich sprungartig. Beim Entfernen des Dauermagneten entmagnetisieren sich die Kontaktzungen sofort und springen in ihre Ruhelage zurück. Ein Magnetschalter fast trägheitslos und man kann ihn als
ein „ quasielektronisches Bauelement “ bezeichnen.

 

1008                    
  Elektrischer Anschluss:
Montageanschlussart:
Schaltfunktionen:
Schaltverhalten:
Designtemperatur:
Werkstoffe:
  Anschlusskabel / Anschlusskabel IP 68
Gewinde / PG Verschraubung / ohne Montageanschluss
Schliesser / Öffner / Umschalter
monostabil / bistabil
-60°C ... 180°C
Edelstahl / Messing / Aluminium / Polyamid / Polyethylen
       
       
       
       
Einige technische Daten sind abhängig von einandern z.B. Gleitrohrlänge vom Werkstoff oder Designdruck vom Designtemperatur.