1004 Elektroden

Elektroden sind elektrisch leitende Stäbe, welche zur Überwachung und Steuerung von Füllständen eingesetzt werden können. Elektroden arbeiten nach dem konduktiven Prinzip in Verbindung mit Niveaucontrollern. Wenn die Elektroden in eine elektrisch leitende Flüssigkeit eintauchen, fliesst ein Steuerstrom durch die Flüssigkeit. Durch den Steuerstrom wird über einen Messverstärker ein Umschaltkontakt betätigt. Der Steuerstromkreis ist galvanisch vom Netz getrennt und wird mit Schutzkleinspannung betrieben. Um eine elektrolytische Wirkung an den Elektroden zu verhindern, werden diese mit Wechselspannung betrieben.

 

102796               Elektrischer Anschluss:
Prozessanschlussart:
Elektrodenlänge:
Designdruck:
Designtemperatur:
Werkstoffe:
  Anschlusskabel / Anschlussdose
Gewinde / Flansche / Try-Clamp / Blindkegel / Blindbundstutzen
≤ 3000 mm
-1 bar ... 60 bar
-5°C ... 150°C
Edelstahl / Titan / Alloy C
       
  Je nach verwendeten Elektrodentypen und
Niveaucontrollern eignen sich diese Steuerungen als
  • Hochalarm
• Tiefalarm
• Voll - und Leerpumpen
• Steuerung mit Selbsthaltung
• Ventil öffnen / schliessen mit Selbsthaltung und Trockenlaufschutz  
       
       
       
Einige technische Daten sind abhängig von einandern z.B. Gleitrohrlänge vom Werkstoff oder Designdruck vom Designtemperatur.